#Accessibility
#AI
#Code your Life
#Digitale Bildung
#Gesellschaftliche Verantwortung
Artikel

CODE{affair 2018: Programmieren mit Kindern im Zeitalter Künstlicher Intelligenz

Vom 11.12.2018

Letzte Woche fand die Computer Science Education Week statt, die bei uns unter dem Motto Digitale Bildung und #digitalfueralle stand. Im Rahmen der weltweiten Programmieraktion #HourOfCode engagierten sich auch Microsoft Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und führten bundesweit Coding Workshops mit über 100 Kindern und Jugendlichen durch. Das Highlight war unsere zweitägige Netzwerk-Konferenz CODE{affair} bei Microsoft Berlin, an der rund 300 Gäste teilnahmen. Die Konferenz diente zum Austausch und als Inspiration für alle, die sich im Zeitalter von Künstlicher Intelligenz für digitale Bildung stark machen. Gemeinsam mit unserer Bildungsinitiative Code your Life haben wir Menschen aus dem Bildungsbereich, der Wirtschaft und der Politik eingeladen, um mit uns über Chancen und Herausforderungen digitaler Technologien für den Bildungsbereich zu sprechen.

In zahlreichen spannenden Impulsvorträgen von Expertinnen und Experten, Fachvorträgen aus Wissenschaft und Forschung, praktischen Workshops von und für Praktikerinnen und Praktikern ging es um das Thema, wie wir gemeinsam Zukunftschancen eröffnen, in dem wir in digitale Bildung investieren. Ein Punkt, in dem sich unsere Expertinnen und Experten einig waren, ist das Potential, das neue Technologien wie Künstliche Intelligenz haben, unsere Gesellschaft inklusiver zu machen.

13 Millionen der in Deutschland lebenden Menschen haben eine Behinderung – davon nur vier Prozent von Geburt an. Digitalisierung birgt riesige Chancen für Integration, aber nur dann, wenn wir den digitalen Wandel im Sinne der Accessability denken.

Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Jürgen Dusel betonte außerdem, dass Barrierefreiheit als Qualitätsmerkmal gesehen werden sollte: „Barrierefreiheit in der Technologie ist kein Thema für Menschen mit Behinderung, sondern eine große Chance für uns alle.“ Darum ging es auch bei der Eröffnungsrede von Dr. Dirk Bornemann, Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland:

Digitale Innovationen, besonders im Bereich von Künstlicher Intelligenz, bergen enormes Potenzial, die Inklusion von Menschen mit besonderen Bedürfnissen zu erhöhen und so zu ermöglichen, am gesellschaftlichen und beruflichen Leben teilzuhaben.

Dr. Dirk Bornemann, Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland

In ihrer Keynote sprach Dr. Julia Borggräfe, Abteilungsleiterin „Digitalisierung und Arbeitswelt“ im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, unter anderem über die Bedeutung des Qualifizierungschancengesetztes und hob hervor, wie wichtig lebenslanges Lernen für den Arbeitsmarkt der Zukunft sei. Sie betonte außerdem, dass es Kernaufgabe der Politik sei, Bildung für alle zugänglich zu machen. In unserer abschließenden Paneldiskussion mit Jürgen Dusel, Valerie Mocker, Director Development & European Digital Policy, Alexander Rabe vom eco-Verband der Internetwirtschaft und Alexander Mittag, Landesinstitut für Schulentwicklung Stuttgart, wurde zudem noch einmal deutlich, dass digitale Bildung ein Thema ist, das inzwischen in sämtlichen Lebensbereichen angekommen ist und wir es uns im Zeitalter Künstlicher Intelligenz nicht mehr leisten können, das Thema nur den Schulen zu überlassen.

Ein Schulfach Informatik löst nicht all unsere Probleme, aber gezieltes Wissen kann viele Technologieängste – wie die Angst vor Künstlicher Intelligenz – abbauen.

Alexander Mittag, Landesinstitut für Schulentwicklung, Stuttgart

Die gesamte Woche und die Konferenztage haben erneut gezeigt, wie engagiert und interessiert Schüler und Lehrkräfte an dem Thema digitale Bildung arbeiten. Es ist höchste Zeit, dass die Rahmenbedingungen für eine zeitgemäße digitale Bildung geschaffen werden.

Informationen zur Autorin

Astrid Aupperle

Leiterin Gesellschaftliches Engagement

Weitere Beiträge von Astrid Aupperle

Veranstaltungen zum Thema

Weiterführende Beiträge zum Thema

Innovation für Inklusion = Innovation für Alle

von Markus Köhler vom 16.05.2019

Zum achten Mal wird heute auf der ganzen Welt der Global Accessibility Awareness Day (GAAD) begangen – eine gute Gelegenheit für eine Bestandsaufnahme: Wo stehen wir als Gesellschaft beim Thema Inklusion und Teilhabe? Und...

Weiterlesen

Code your Life baut Barrieren ab: Inklusives Programmieren jetzt bundesweit und an 10 Modellschulen in Berlin

von Astrid Aupperle vom 13.05.2019

In Kooperation mit Aktion Mensch stellt die Initiative Code your Life ab sofort allen 650 Kooperationsschulen im Bundesgebiet neue inklusive Programmierangebote bereit. Voran gehen zehn neue Modellschulen mit Förder- oder...

Weiterlesen

Microsoft fördert digitale Integration

von Jan Oliver Schmidt vom 09.05.2019

Microsoft kooperiert mit der ReDi School und unterstützt Kinder mit und ohne Fluchthintergrund bei der Erlangung digitaler Kompetenzen, um so den Grundstein für gesellschaftliche Teilhabe zu legen.

Weiterlesen

Microsoft unterstützt fünf neue KI-Projekte in den Bereichen Umweltschutz, Artenschutz und Nachhaltigkeit

von Astrid Aupperle vom 03.05.2019

Im Februar veranstalteten wir unser EarthLab als Teil der "AI for Earth"-Initiative. Hervorgegangen (und darüber hinaus) sind fünf spannende KI-Projekte, die zukünftig zusammen mit Microsoft ihre ökologischen Innovationen...

Weiterlesen

Folgen Sie uns