#AI
#Digitales Deutschland
#DigitalFuerAlle
#Künstliche Intelligenz
Artikel

Digital-Gipfel der Bundesregierung: KI ist auf der politischen Agenda angekommen

Vom 03.12.2018

Heute und morgen wird Nürnberg zur deutschen Digitalhauptstadt. Unter dem Motto “Künstliche Intelligenz - ein Schlüssel für Wachstum und Wohlstand” versammeln sich rund 1.200 geladene Gäste beim Digital-Gipfel der Bundesregierung, um die zentralen Handlungsfelder der digitalen Transformation zu diskutieren. Ein Jahr lang haben Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft in zehn thematischen Plattformen verschiedene Projekte und Initiativen erarbeitet, die die Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft voranbringen sollen. In Nürnberg präsentieren sie jetzt ihre Ergebnisse und diskutieren digitalpolitische Herausforderungen und Lösungsansätze.

Der Gipfel steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der „Strategie Künstliche Intelligenz“, die die Bundesregierung vor drei Wochen im Rahmen einer Kabinettsklausur intensiv beraten hat. Um Deutschland zu einem führenden KI-Standort zu machen, sollen bis zum Jahr 2025 zusätzlich drei Milliarden Euro in die Entwicklung von KI fließen. Mit dieser Strategie soll die KI-Forschung weiter ausgebaut, die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft gesichert und die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von KI für Wirtschaft und Gesellschaft gefördert werden. Dabei soll stets der Nutzen für Mensch und Umwelt im Mittelpunkt stehen.

Mit der KI-Strategie liegt nun ein konkreter und umfassender Fahrplan vor, um Deutschland in die gewünschte Pole-Position zu bringen. Wir bei Microsoft teilen insbesondere den menschenzentrierten Ansatz, den die Regierung formuliert. Ein Beispiel dafür, wie KI ganz konkret zum Nutzen der Menschen eingesetzt werden kann, präsentieren wir auf dem Digital-Gipfel-Vorabendeempfang des Bitkom zusammen mit der Welthungerhilfe und der Münchener Rückversicherung:  Der „Child Growth Monitor“, eine von der Welthungerhilfe entwickelte mobile App nutzt Deep-Learning-Modelle und KI-Dienste von Microsoft um Mangel- und Unterernährung bei Kleinkindern zu identifizieren und gezielt zu begegnen. Ein weiteres Highlight wird für uns als Mitglied des DsiN der Start eines  Informationsangebots für Künstliche Intelligenz sein. Es erklärt „KI im Alltag“ aus Bürgersicht und ermuntert unter „KInsights!“ zum Dialog über Künstliche Intelligenz.

Gemeinsam gegen Mangelernährung: Der Child Growth Monitor der Welthungerhilfe, Munich Re, Social Impact Partners und Microsoft

Gemeinsam gegen Mangelernährung: Der Child Growth Monitor der Welthungerhilfe, Munich Re, Social Impact Partners und Microsoft

Die Bundesregierung wird in Nürnberg prominent vertreten sein und setzt damit ihr Ziel, den intensiven Austausch zum Thema KI mit allen gesellschaftlichen Gruppen zu stärken, in die Tat um. Neben der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel werden unter anderen auch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil in Nürnberg erwartet – ein Beleg dafür, dass das Thema KI endlich ganz oben auf der politischen Agenda angekommen ist.

Mit unserer „Make Your Wish“ Kampagne suchen wir aktuell weitere Ideen für KI-Projekte wie den Child Growth Monitor – sowie Entwickler und Partner, die sie verwirklichen. „Make Your Wish“ ist unser Aufruf, gemeinsam Wünsche für eine bessere Zukunft mit KI zu realisieren!

Informationen zur Autorin

Tanja Böhm

Managing Director Corporate Affairs | Leiterin Microsoft Berlin

Weitere Beiträge von Tanja Böhm

Veranstaltungen zum Thema

Weiterführende Beiträge zum Thema

Innovation für Inklusion = Innovation für Alle

von Markus Köhler vom 16.05.2019

Zum achten Mal wird heute auf der ganzen Welt der Global Accessibility Awareness Day (GAAD) begangen – eine gute Gelegenheit für eine Bestandsaufnahme: Wo stehen wir als Gesellschaft beim Thema Inklusion und Teilhabe? Und...

Weiterlesen

Microsoft unterstützt fünf neue KI-Projekte in den Bereichen Umweltschutz, Artenschutz und Nachhaltigkeit

von Astrid Aupperle vom 03.05.2019

Im Februar veranstalteten wir unser EarthLab als Teil der "AI for Earth"-Initiative. Hervorgegangen (und darüber hinaus) sind fünf spannende KI-Projekte, die zukünftig zusammen mit Microsoft ihre ökologischen Innovationen...

Weiterlesen

We’re increasing our carbon fee as we double down on sustainability

von Brad Smith vom 16.04.2019

Seit 2009 arbeitet Microsoft daran, seine CO2-Bilanz zu verbessern. Während wir dem Ziel, die betrieblichen CO2-Emissionen bis 2030 um 75 Prozent zu senken, einen Schritt nähergekommen sind, zeigen Ausmaß und Geschwindigkeit...

Weiterlesen

Why ethics is key to unlocking the power of AI

von Tanja Böhm vom 12.04.2019

In einer Zeit voller neuer Möglichkeiten bleiben traditionelle Werte essentiell: Ethische Grundprinzipien entscheiden über den Erfolg von Künstlicher Intelligenz. Eine Einordnung in englischer Sprache.

Weiterlesen

Folgen Sie uns