#Digitales Deutschland
#DigitalFuerAlle
Artikel

Microsoft auf der HMI: Ein Schulterschluss mit der deutschen Industrie

Vom 01.04.2019

Die Zeit der Alleingänge ist vorbei. Wir fördern Innovationen über Partnerschaften, nicht über Wettbewerb. Wir machen Industrieunternehmen zukunftssicher: Wir unterstützen sie beim Aufbau digitaler Kompetenzen, damit sie selbst zu Anbietern von digitalen Lösungen werden können.

Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland

Dieses Zitat unserer Deutschland-Chefin Sabine Bendiek trifft es meiner Meinung nach auf den Punkt. Denn längst ist die Zeit vorbei, dass man sich wunderte, ein Technologieunternehmen wie Microsoft auf der Hannover Messe Industrie (HMI) anzutreffen.  Wir verstehen uns als Partner der deutschen Industrie und wollen genau das auf der diesjährigen HMI erneut zeigen. Unter dem Motto „Intelligent Manufacturing – Manufacturing a better future“ zeigen wir vom 1. Bis 5. April 2019 in der Digital Factory (Halle 7, Stand C40) wie sich Industrieunternehmen mit Hilfe unserer Technologien zu Anbietern von digitalen Lösungen entwickeln und so Deutschlands führende Position am Weltmarkt sichern.

Wir wollen Technologien entwickeln, damit unsere Partner ihre Technologien weiterentwickeln können.

Satya Nadella, Microsoft CEO

Denn genau das funktioniert nur gemeinsam. Grundlage für unternehmerischen Erfolg ist heute der Einsatz digitaler Technologien wie Künstliche Intelligenz, Cloud und Edge Computing sowie IoT und Mixed Reality. Im Schulterschluss mit unseren Partnern möchten wir diese befähigen Zukunftstechnologien einzusetzen und – wie unser CEO Satya Nadella sagt – mit der Unterstützung von Microsoft ihnen ermöglichen ihre Technologien weiterzuentwickeln.

Schwarmintelligenz von Robotern

Auf der diesjährigen HMI präsentieren wir gemeinsam mit unseren deutschen Partnern und Kunden viele konkrete Beispiele aus der Praxis, darunter gemeinsam mit OSRAM, ZEISS, Siemens Gamesa, der TU München, ZF Friedrichshafen, Schneider Electric, Bilfinger und Witte. So unterstützen wir etwa die Forschung von Professor Sami Haddadin an der Technischen Universität München mittels unserer Cloud Computing-Plattform, Microsoft Azure. Ein Fokus der Forschungsarbeit liegt auf Robotern, die durch Schwarmintelligenz voneinander lernen können. Auf der Hannover Messe zeigen wir unter anderem anhand eines Exponats, wie ein solcher Lernprozess zwischen Robotern konkret aussehen kann.

Kommen Sie vorbei an unserem Stand in Halle 7, Stand C40 und lassen sie sich überzeugen wie wir gemeinsam mit unseren Partnern den Standard der Zukunftstechnologien setzen.

Hier können Sie noch einmal alle Aktivitäten von Microsoft auf der HMI nachlesen.

Weiterführende Beiträge zum Thema

Digitalisierung ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen

von Andreas Kleinknecht vom 21.01.2019

Die Initiative D21 stellte heute auf dem 5. Fachkongress Digitale Gesellschaft gemeinsam mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier ihre Studie „D21-Digital-Index 2018 / 2019“ vor, die Auskunft über den Digitalisierungsgrad der...

Weiterlesen

Digital-Gipfel der Bundesregierung: KI ist auf der politischen Agenda angekommen

von Tanja Böhm vom 03.12.2018

Unter dem Motto "Künstliche Intelligenz - ein Schlüssel für Wachstum und Wohlstand" startet heute der Digital-Gipfel der Bundesregierung. In diesem Rahmen präsentieren wir den "Child Growth Monitor" und weitere Initiativen...

Weiterlesen

Digitales Deutschland mit Dorothee Bär

von Tanja Böhm vom 17.10.2018

Vor Kurzem war Dorothee Bär, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, zu Gast bei unserer Veranstaltungsreihe “Digitales Deutschland” und sprach über die digitale Verantwortung...

Weiterlesen

Künstliche Intelligenz und IoT bei Microsoft auf der IFA, Halle 13

von Isabel Richter vom 30.08.2018

Besuchen Sie unseren Microsoft Stand auf der IFA in Halle 13 und informieren Sie sich über Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz und IoT.

Weiterlesen

Folgen Sie uns