#Microsoft Berlin
#Start-ups
Artikel

Innovator, Disruptor, Partner: Microsoft und Startups

Vom 21.06.2018

Sie haben eine Idee, von der sie andere unbedingt überzeugen wollen. Sie entwickeln Businesspläne und pitchen unermüdlich vor Investoren. Sie sind der Lage, mit einer einzigen Idee ganze Märkte umzukrempeln. Sie sammeln Kontakte, Wissen und Kapital. Arbeiten kontinuierlich an ihren Konzepten, Produkten und Services – bis sie eines Tages vielleicht sogar die Millionenmarke knacken, Kunden weltweit erreichen und Branchen revolutionieren: Startups – junge Unternehmen mit innovativen Ideen.

Gründerstandort Deutschland

Zahlen gefällig? Laut Deutschem Startup Monitor 2017 (DSM) gründen hierzulande durchschnittlich 2,3 Personen gemeinsam ein Unternehmen. Sie beschäftigen 13,2 Mitarbeiter und planen 7,5 weitere einzustellen. Ein Viertel aller untersuchten Startups befand sich letztes Jahr in der Growth Stage, d.h. sie haben bereits ein marktreifes Produkt und realisieren starken Umsatz. Insgesamt haben die DSM-Startups externes Kapitel von Höhe von 2,1 Milliarden Euro eingeworben. Nicht nur diese Zahlen verdeutlichen, dass sich die Startup-Szene in den letzten Jahren zu einer wichtigen Säule der deutschen wie internationalen Wirtschaft entwickelt hat. Der Gründer-Spirit schafft es mittlerweile auf die Bühnen der CeBIT bis hin zur Leipziger Buchmesse und in die Prime-Time der Fernsehsender – siehe Formate wie „Die Höhle der Löwen“ auf VOX. Startups sind Keimzellen für neue Ideen und Technologien. Das macht sie auch zu einem Katalysator für die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland.

Für uns bei Microsoft sind sie mehr als nur ein Wirtschaftstreiber – wir lieben ihren Spirit, ihre Flexibilität, die unkonventionelle Herangehensweise und vor allem ihre gnadenlose Fokussierung auf den Endkunden. Aus diesem Grund arbeiten wir bereits seit vielen Jahren mit innovativen Gründern zusammen und stärken die Vernetzung von Startups und tradierten Unternehmen kontinuierlich. Das langfristige Ziel: eine Digitalisierung, die auf Basis von Sicherheit und Fortschritt neue Chancen für alle eröffnet – auf globaler wie lokaler Ebene. Damit das gelingt, sind Investitionen auf breiter Front notwendig: Für den Ausbau der Zusammenarbeit mit Gründern stellen wir mit dem Programm „Microsoft for Startups“ beispielsweise für zwei Jahre 500 Millionen Dollar weltweit zur Verfügung, um Innovationen zu fördern und Startups auf ihrem Weg zu unterstützen.

Innovation durch Technologie, Netzwerk und Inspiration

Im Kern geht es bei all unseren Initiativen und Programmen für Startups um Vernetzung, Inspiration und letztlich Innovation. Wir möchten Gründern ermöglichen, auf Basis mächtiger Technologieplattformen wie unserer Cloud-Plattform Azure beispielsweise mit Künstlicher Intelligenz (KI) neue Lösungen zu entwickeln. Oder ihre Tools und Services mit Hilfe unseres internationalen Netzwerks aus Technologie-Experten, Partnern und Kunden weiterzuentwickeln und noch mehr Organisationen zu helfen. Egal, für welchen Weg der Zusammenarbeit sie sich entscheiden: Wir ebnen auf diese Weise gemeinsam den Weg für Fortschritt, von dem alle profitieren können.

Fortschritt für alle in Berlin

Fast ein Fünftel aller Startups sitzt in Berlin. Hier können wir die Entwicklungen der Startup-Szene nicht nur hautnah miterleben, sondern sie partnerschaftlich, global wie lokal, mitgestalten und den Fortschritt für alle gemeinsam mit Gründern voranzutreiben. Hier am Standort Microsoft Berlin ist auch unsere deutsche Ausgabe von „Microsoft ScaleUp“ zu Hause. Hier bieten wir so genannten Later-Stage-Startups mit Technologie-und KI- Fokus ein viermonatiges Intensivprogramm zur Skalierung ihres Geschäfts und ihrer Technologie. Ziel ist es, reife Startups bei dem Schritt vom Gründer zum Unternehmer zu unterstützen und nicht zuletzt die Abwanderung ins Ausland zu verhindern – durch Co-Selling, Zugang zu unserem weltweiten Netzwerk sowie zu unseren Technologien und Plattformen. Startups des aktuellen Batches sind u.a. Speexx, PhraseApp, Starmind, Nextail, Jelastic und Opinary.

Berlin ist die Hochburg für Gründerinnen und Gründer, Querdenker und Innovatoren, Entrepreneure und alle die, die Fortschritt weitertreiben wollen. Doch anders als noch vor ein paar Jahren ist Berlin nicht mehr der einzige Hotspot für Startups in Deutschland: Der Gründer-Spirit verbreitet sich über die Stadtgrenzen hinweg, wächst und fruchtet auch in anderen Regionen in Deutschland – ein sehr positiver Trend, den wir gespannt mitverfolgen werden!

Microsoft ScaleUp Berlin Batch#1 - Kickoff

Microsoft ScaleUp Berlin Batch#1 - Kickoff

Informationen zur Autorin

Isabel Richter

Communications Manager | PR Lead Microsoft Berlin

Weitere Beiträge von Isabel Richter

Veranstaltungen zum Thema

Weiterführende Beiträge zum Thema

Fit für die digitale Zukunft?

von Christoph Seitz vom 15.01.2019

Eine Frage, mit der wir uns im Rahmen der EXPLAINED Digitalkonferenz beschäftigt haben und in Kurzvorträgen aus diversen Blickwinkeln betrachten durften.

Weiterlesen

2018: Das waren unsere Highlights des Jahres

von Tanja Böhm vom 19.12.2018

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu und wir möchten die Gelegenheit nutzen, noch einmal einen Rückblick auf die vergangenen zwölf Monate zu werfen und stellen eine Auswahl persönlicher Highlights aus unserem Team vor.

Weiterlesen

5 Jahre Microsoft Berlin: Ein Ort, an dem Digitalisierung erlebbar wird

von Tanja Böhm vom 13.11.2018

Vor fünf Jahren haben wir unser Gebäude im Herzen Berlins bezogen. Dieses schöne Jubiläum nehmen wir zum Anlass, Bilanz zu ziehen. Tanja Böhm, Leiterin von Microsoft Berlin, über die Vision des Standorts.

Weiterlesen

Digitalisierung für alle mit Künstlicher Intelligenz und Big Data: Zehn internationale Tech-Startups wachsen mit Microsoft ScaleUp Berlin

von Isabel Richter vom 03.09.2018

Zehn Later-Stage Startups starten heute in das Programm von Microsoft ScaleUp Berlin, vormals Microsoft Accelerator. Dabei erweitert Microsoft seine Startup-Aktivitäten um die gezielte Förderung von KI-Lösungen, die zum Innovationsmotor...

Weiterlesen

Folgen Sie uns