#Digitale Bildung
#Gesellschaftliche Verantwortung
#Schlaumäuse
Artikel

Integration durch Sprache: Schlaumäuse-Sprachlernprogramm für Berliner Grundschulen

Vom 31.03.2017

Sprache und Bildung sind eng miteinander verknüpft. Denn nur wer die deutsche Sprache beherrscht, kann erfolgreich lernen – eine Grundvoraussetzung für erfolgreiche Integration und gesellschaftlicher Teilhabe. Aus diesem Grund setzen wir uns im Rahmen unseres gesellschaftlichen Engagements schon seit 2003 mit der Initiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ für die Förderung der frühkindlichen Sprachentwicklung ein. Seitdem arbeiten mehr als 12.000 Kindertagesstätten und Schulen mit der vielfach ausgezeichneten Lernsoftware. Seit Ende 2016 können auch Kinder mit Fluchthintergrund verstärkt mit der neuen Version der Schlaumäuse-App in die deutsche Sprachwelt eintauchen.

In Berlin lernen bereits Kinder in rund 370 Kindertagesstätten und 140 Grundschulen mit den Schlaumäusen Lingo und Lette Deutsch. Dieses Engagement möchten wir mit der neuen Version der App noch stärker ausweiten und haben daher heute gemeinsam mit der Berliner Senatsverwaltung den Startschuss für die breitere Verfügbarkeit der Schlaumäuse-Sprachlernsoftware in Berlin gegeben. Dazu bieten wir allen pädagogischen Fachkräften aus Berliner Kitas und Grundschulen die Möglichkeit zur Teilnahme an kostenlosen Qualifizierungen. Ausgewählte Berliner „Schlaumäuse-Modellschulen“ werden mit Tablets, didaktischem Begleitmaterial und einem Schlaumäuse-Workshop ausgestattet. So auch die Herman-Nohl-Schule, die zum Auftakt der Schlaumäuse-Initiative in Berlin ein Starter-Paket von Mark Rackles, Staatssekretär der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, überreicht bekommt.

Die Schülerinnen und Schüler der Willkommensklasse sowie der JüL-Klassen in der Herman-Nohl-Grundschule können zukünftig spielerisch mit den „Schlaumäusen“ ihre Sprachkompetenz erweitern. Über dieses Engagement im Land Berlin freue ich mich sehr. Sprachkompetenz ist der Schlüssel für erfolgreiche Integration und gesellschaftliche Teilhabe. Die Schlaumäuse Initiative ist ein kostenloses Angebot für Kinder und Pädagogen, die deutsche Sprache spielerisch mit Hilfe von neuen Medien zu erlernen.

Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie des Landes Berlin

Ziel ist es, allen Kindern in Berliner Kitas und Grundschulen mit der Schlaumäuse-App spielerisch das Deutschlernen zu ermöglichen und dieses Engagement in Zukunft auf weitere Bundesländer auszuweiten. Allein im Bundesland Berlin sind das rund 115.000 Grundschüler in der 1.-4. Klassenstufe, die in Zukunft von der gezielten Sprachförderung profitieren können.

Ein Beitrag von Astrid Aupperle, Leiterin Gesellschaftliches Engagement bei Microsoft Deutschland

Informationen zur Autorin

Astrid Aupperle

Leiterin Gesellschaftliches Engagement

Weitere Beiträge von Astrid Aupperle

Veranstaltungen zum Thema

Weiterführende Beiträge zum Thema

Internationaler Tag des Ehrenamts: Microsoft Mitarbeiter tun gemeinsam Gutes

von Astrid Aupperle vom 05.12.2018

In Deutschland üben mehr als 30 Millionen Menschen ein Ehrenamt aus. Auch bei Microsoft Deutschland gibt es viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich in ihrer Freizeit gesellschaftlich engagieren. Zum Internationalen...

Weiterlesen

Mit der Digitalisierung wird Lernen zur Lebensaufgabe

von Tanja Böhm vom 21.11.2018

Um den Wirtschaftsstandort Deutschland nachhaltig zu sichern, müssen wir nicht nur die künstliche, sondern auch die menschliche Intelligenz stärker fördern. Denn anders als früher findet das Lernen heute nicht mehr nur in...

Weiterlesen

„Erde an KI…!?“ – Mit Künstlicher Intelligenz zu neuen Ideen für unseren Planeten

von Astrid Aupperle vom 20.11.2018

Künstliche Intelligenz kann im Klima- und Umweltschutz einen erheblichen Nutzen bringen. Damit dieser technologische Fortschritt richtig eingesetzt wird, benötigen wir den Dialog zwischen Experten aus verschiedensten Bereichen...

Weiterlesen

Coding Cup geht in die nächste Runde: „Unsere Hymne für Europa“

von Astrid Aupperle vom 07.11.2018

Digitale Bildung ist zu einer Schlüsselkompetenz für die Teilhabe am Erwerbs- und Sozialleben in einer zunehmend von digitalen Technologien geprägten Gesellschaft und Wirtschaft geworden. Mit unserem Coding Cup unserer Initiative...

Weiterlesen

Folgen Sie uns