#Gesellschaftliche Verantwortung
#Schlaumäuse
Artikel

Meilenstein des gesellschaftlichen Engagements: AWO-Bundesverbandes und Microsoft Initiative „Schlaumäuse“ starten bundesweite Kooperation

Vom 21.04.2017

Seit 2003 tragen wir bei Microsoft mit der Initiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ zum Abbau sprachlicher Defizite bei, um möglichst vielen Kindern in Deutschland einen erfolgreichen Start in der Schule zu ermöglichen. Jetzt starten der AWO-Bundesverband und unsere Schlaumäuse eine bundesweite Kooperation um die Sprachförderung von Kindern weiter zu unterstützen- die Unterstützung der Arbeit mit geflüchteten Kinder steht dabei im Fokus, denn sie profitieren besonders vom spielerischen Ansatz, die deutsche Sprach zu erlernen. Dafür erhalten AWO-Einrichtungen zum Start der Kooperation 75 Schlaumäuse-Starterpaketen inklusive Tablets und Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte.

Wir freuen uns besonders, dass wir dabei ganz prominent unterstützt werden: Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration Aydan Özoğuz unterstützt die Schlaumäuse und betonte heute anlässlich einer gemeinsamen Veranstaltung mit der AWO die Bedeutung von Sprache für Bildung und Integration betonte: „Sprache ist der Schlüssel für Bildung, Teilhabe und Integration in der Gesellschaft und kann nur erfolgreich gelingen, wenn Sprachbarrieren ab- und Sprachkompetenzen aufgebaut werden. Hier ist die neue Schlaumäuse-App eine geeignete Hilfe.“

Bereits heute arbeiten mehr als 12.000 Kindertagesstätten und Schulen mit der vielfach ausgezeichneten Lernsoftware. Seit einem halben Jahr steht die neueste Version als Universal-App für Windows 10, Android und iOS bereit. Neu in der aktuellsten Version sind neben Deutsch drei weitere Sprachen: Englisch, Französisch und Arabisch. So können auch Kinder ohne deutsches Hörverständnis die Sprachlernsoftware nutzen und spielerisch Deutsch lernen. Damit stößt die App auf große Nachfrage, 40.000-mal wurde sie seitdem installiert.

Wertvolle Partnerschaften wie die mit der AWO stehen für uns im Fokus unseres gesellschaftlichen Engagements am Standort Deutschland. Die Pädagogen der AWO leisten bei der frühkindlichen Sprachförderung- und Integration wertvolle Arbeit, und wir freuen uns sehr, diese mit unseren Schlaumäusen ab sofort unterstützen zu können.

Ein Beitrag von Astrid Aupperle, Leiterin Gesellschaftliches Engagement bei Microsoft Deutschland

Informationen zur Autorin

Astrid Aupperle

Leiterin Gesellschaftliches Engagement

Weitere Beiträge von Astrid Aupperle

Veranstaltungen zum Thema

Weiterführende Beiträge zum Thema

We’re increasing our carbon fee as we double down on sustainability

von Brad Smith vom 16.04.2019

Seit 2009 arbeitet Microsoft daran, seine CO2-Bilanz zu verbessern. Während wir dem Ziel, die betrieblichen CO2-Emissionen bis 2030 um 75 Prozent zu senken, einen Schritt nähergekommen sind, zeigen Ausmaß und Geschwindigkeit...

Weiterlesen

Code your Life-Tour 2019: Gemeinsam für digitale Bildung starkmachen

von Jan Oliver Schmidt vom 04.04.2019

Im Rahmen des Botschafter-Programms besuchte unsere Bildungsinitiative Code your Life gemeinsam mit Botschafter*innen wie Dorothee Bär und Falko Mohrs Kooperationsschulen, um digitale Kompetenzen zu vermitteln.

Weiterlesen

Didacta 2019: Code your Life weitet das Lernspektrum auf Teenager aus

von Astrid Aupperle vom 19.02.2019

Digitale Bildung ist eine der wichtigsten Zukunftsressourcen unserer Wissensgesellschaft. Deswegen erweitert unsere Bildungsinitiative Code your Life ihr Spektrum jetzt um Lernangebote für Schülerinnen und Schüler im Alter...

Weiterlesen

Das war das EarthLab!

von Simone Kaiser vom 19.02.2019

Im EarthLab am 12. und 13. Februar entwickelten KI-ExpertInnen und VordenkerInnen für Umweltschutz und Nachhaltigkeit in einem eigens dafür entwickelten Dialog- und Ideationformat des Center for Responsible Research (CeRRI...

Weiterlesen

Folgen Sie uns