Hinweis

Microsoft-Präsident Brad Smith verkündet neue Intellectual-Property-Strategie

Vom 06.04.2018

Microsoft hat eine neue Ära im Umgang mit geistigem Eigentumsrecht in der IT-Entwicklung ausgerufen. So soll im Rahmen der Microsoft-Initiative „Shared Innovation“ das geistige Eigentumsrecht an digitalen Produkten und Dienstleistungen, die Kunden in Partnerschaft mit Microsoft entwickeln, komplett beim Kunden bleiben. Die von Microsoft Präsident Brad Smith vorgestellte Initiative umfasst sieben Prinzipien, die bisherige Unklarheiten im geistigen Eigentumsrecht ausräumen sowie Microsoft und seinen Kunden eine vertrauensvolle Grundlage für die gemeinsame Entwicklung von Technologie-Innovationen bieten.

Für branchenspezifische Lösungen arbeiten beispielsweise Unternehmen der Automobilbranche, Händler oder Gesundheitsdienstleister schon heute eng mit Microsoft bei der Entwicklung von eigenen digitalen Innovationen auf Basis von Microsoft-Produkten zusammen. Cloud Services, Data Analytics und Künstliche Intelligenz werden diesen Trend in Zukunft noch verstärken. Mit der Shared-Innovation-Initiative sichert Microsoft den Nutzern seiner Produkte die Rechte an ihren Schlüsselpatenten und Design-Rechten zu.

Mehr Informationen zu der Shared-Innovation-Initiative und Microsofts Strategie im Bereich des geistigen Eigentumsrechts finden Sie in diesem Blogpost von Brad Smith.

Informationen zur Autorin

Isabel Richter

Communications Manager | PR Lead Microsoft Berlin

Weitere Beiträge von Isabel Richter

Weiterführende Beiträge zum Thema

Folgen Sie uns