#Industrie 4.0
#Microsoft Berlin
#Start-ups
Hinweis

#digitalfueralle - Mehr Frauen für den Gründerstandort Deutschland

Vom 07.10.2017

Deutschland gehört zu den führenden Innovationsstandorten der Welt. Dabei hat unser Land den Sprung in die Top 3 laut Innovationsindikator 2017 zwar knapp verpasst, sich dafür aber im Vergleich zum Vorjahr von Platz 5 auf Platz 4 vorgekämpft. Wer entwickelt die Innovationen? Der deutsche Mittelstand, der zur wichtigsten Stütze der deutschen Wirtschaft zählt, ist nicht mehr länger der Motor für Neuerungen. Denn seine Innovationskraft schwindet. Während Mittelständler in den 90er Jahren noch über 50 Prozent an Innovationen hervorgebracht haben, ist das Innovationspotenzial mittlerweile auf 22 Prozent gesunken.

Start-ups als Treiber von Innovation

Vielmehr ist es die deutsche Start-up-Szene, die neue Technologien und Geschäftsmodelle entwickelt und damit nicht nur die Zukunftsfähigkeit Deutschlands sichert, sondern auch für mehr Leistungsfähigkeit sorgt und Arbeitsplätze schafft, also den Grundstock für Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit legt. Deshalb muss Deutschland zu einem der attraktivsten Standorte weltweit für Start-ups und Investoren werden.

Gründerstandort Berlin

Vor allem Berlin avancierte in den vergangenen Jahren zu einem Hotspot für Start-ups. In die Bundeshauptstadt flossen 2015 rund 2,1 Milliarden Euro der Venture-Capital-Investitionen. Auf Rang zwei lag London mit 1,7 Milliarden Euro. In unserem Microsoft Accelerator Berlin starteten wir 2013 unsere eigene Gründeretage für Start-ups. Jeweils vier Monate lang werden in dieser Zukunftsschmiede bis zu zwölf Gründerunternehmen von Mentoren gecoacht und erhalten Zugang zu Microsofts internationalen Partnern und Technologien.

 

Der Microsoft Accelerator Berlin mit neuem Team und neuer Ausrichtung.

Der Microsoft Accelerator Berlin mit neuem Team und neuer Ausrichtung.

Bisher sind mehr als 80 Startups im Microsoft Accelerator Berlin von einem erstklassigen Team aus Coaches, Business- und Tech-Experten dabei unterstützt worden, ihr Geschäftsmodell auszubauen und weiterzuentwickeln – ohne dafür im Gegenzug Anteile zu erhalten. Der vierte Batch ist gerade im September eingezogen.

Digitalisierung für alle - Female Power

Unter den bisherigen Start-up-Klassen waren auch einige Gründerinnen, die sich mit ihren Unternehmen inzwischen im Markt erfolgreich etablieren konnten wie z.B. Tandemploy. Leider belegen aktuelle Studien aber auch, dass der Frauenanteil in der deutschen Start-up-Szene denkbar gering ist. Nur etwa 13,9 Prozent der Start-up werden von einer Frau gegründet, ermittelte der Bundesverband Deutsche Start-ups. Und der Digitalverband Bitkom veröffentlichte Anfang August, dass der Frauenanteil bei den Start-ups im Schnitt nur 27 Prozent beträgt.

Die Gründe, warum so wenige Frauen Interesse an der digitalen Berufs- und Unernehmenswelt haben, sind vielfältig. Dieses zu ändern und den Innovations- und Gründergeist von Frauen zu wecken, ist eine wesentliche Herausforderung für Deutschland.

Welche Chancen die Start-up-Szene Frauen bietet und wie deren Interesse an Technologien gesteigert werden könnte, diskutieren wir am 9. Oktober mit rund 150 Gründerinnen und VCs auf der Female Founders Conference des Microsoft Accelerators in Berlin.  Erwartet werden Gründerinnen, Investorinnen und Investoren sowie Technologie- und Wirtschaftsexpertinnen und Experten aus ganz Deutschland.

Informationen zur Autorin

Tanja Böhm

Managing Director Corporate Affairs | Leiterin Microsoft Berlin

Weitere Beiträge von Tanja Böhm

Veranstaltungen zum Thema

Weiterführende Beiträge zum Thema

Fit für die digitale Zukunft?

von Christoph Seitz vom 15.01.2019

Eine Frage, mit der wir uns im Rahmen der EXPLAINED Digitalkonferenz beschäftigt haben und in Kurzvorträgen aus diversen Blickwinkeln betrachten durften.

Weiterlesen

2018: Das waren unsere Highlights des Jahres

von Tanja Böhm vom 19.12.2018

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu und wir möchten die Gelegenheit nutzen, noch einmal einen Rückblick auf die vergangenen zwölf Monate zu werfen und stellen eine Auswahl persönlicher Highlights aus unserem Team vor.

Weiterlesen

5 Jahre Microsoft Berlin: Ein Ort, an dem Digitalisierung erlebbar wird

von Tanja Böhm vom 13.11.2018

Vor fünf Jahren haben wir unser Gebäude im Herzen Berlins bezogen. Dieses schöne Jubiläum nehmen wir zum Anlass, Bilanz zu ziehen. Tanja Böhm, Leiterin von Microsoft Berlin, über die Vision des Standorts.

Weiterlesen

Digitalisierung für alle mit Künstlicher Intelligenz und Big Data: Zehn internationale Tech-Startups wachsen mit Microsoft ScaleUp Berlin

von Isabel Richter vom 03.09.2018

Zehn Later-Stage Startups starten heute in das Programm von Microsoft ScaleUp Berlin, vormals Microsoft Accelerator. Dabei erweitert Microsoft seine Startup-Aktivitäten um die gezielte Förderung von KI-Lösungen, die zum Innovationsmotor...

Weiterlesen

Folgen Sie uns