#Cloud for Global Good
#Digitales Deutschland
Hinweis

Klimawandel verstehen mit der Cloud

Vom 16.01.2018

Der Klimawandel lässt sich nicht mehr wegdiskutieren: die Temperaturen steigen, Gletscher schmelzen, das Wetter spielt offensichtlich verrückt. Um diesen Klimawandel wirklich zu verstehen und das Wissen darüber für die Zukunft zu nutzen, um innovative Lösungen zu finden oder Schäden zu minimieren, brauchen wir Daten (viele) und Technologie (Cloud). Mittels cloudbasierter Datenanalyse von allen bislang gesammelten Daten können Naturgefahren modelliert werden, Trends abgeleitet und auch die Risiken an der ein oder anderen Stelle zumindest erkannt, wenn nicht sogar eingedämmt werden. Mit gutem Beispiel geht die Munich Re voran. Die Berechnung aufwändiger Klimamodelle ist jetzt eine Sache von Sekunden und den Klimarisiken kann schneller und besser begegnet werden. Von diesem Wissen können wir alle profitieren und hoffentlich schneller zu einem gemeinsamen Verständnis und kreativen Lösungen kommen.

Munich Re: Die innovativste Analyse von Wetterrisiken

Munich Re: Die innovativste Analyse von Wetterrisiken

Lesen Sie hier alle Hintergründe.

Informationen zur Autorin

Isabel Richter

Communications Manager | PR Lead Microsoft Berlin

Weitere Beiträge von Isabel Richter

Veranstaltungen zum Thema

Weiterführende Beiträge zum Thema

Microsoft auf der HMI: Ein Schulterschluss mit der deutschen Industrie

von Joana Reicherts vom 01.04.2019

Auf der Hannover Messe 2019 zeigt Microsoft gemeinsam mit Kunden und Partnern, wie der Schulterschluss von Industrieunternehmen und Technologieanbietern in Deutschland Innovationen beschleunigt.

Weiterlesen

Digitalisierung ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen

von Andreas Kleinknecht vom 21.01.2019

Die Initiative D21 stellte heute auf dem 5. Fachkongress Digitale Gesellschaft gemeinsam mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier ihre Studie „D21-Digital-Index 2018 / 2019“ vor, die Auskunft über den Digitalisierungsgrad der...

Weiterlesen

Digital-Gipfel der Bundesregierung: KI ist auf der politischen Agenda angekommen

von Tanja Böhm vom 03.12.2018

Unter dem Motto "Künstliche Intelligenz - ein Schlüssel für Wachstum und Wohlstand" startet heute der Digital-Gipfel der Bundesregierung. In diesem Rahmen präsentieren wir den "Child Growth Monitor" und weitere Initiativen...

Weiterlesen

Digitales Deutschland mit Dorothee Bär

von Tanja Böhm vom 17.10.2018

Vor Kurzem war Dorothee Bär, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, zu Gast bei unserer Veranstaltungsreihe “Digitales Deutschland” und sprach über die digitale Verantwortung...

Weiterlesen

Folgen Sie uns