#AI
#Künstliche Intelligenz
Standpunkt

KI-Eckpunkte-Papier der Bundesregierung vorgestellt

Vom 19.07.2018

Erfreuliche Nachrichten! Wir haben es schwarz auf weiß: Deutschland soll zu einem weltweit führenden Standort für Künstlicher Intelligenz werden. Zu Beginn der Sommerpause hat die Bundesregierung grünes Licht für die Eckpunkte einer Strategie gegeben, durch die Deutschland bei dieser zentralen Zukunftstechnologie massiv aufholen soll. Denn Künstliche Intelligenz, so unterstreicht die Bundesregierung vollkommen richtig, wird zunehmend zu einem der wichtigsten Treiber für die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands.

Um diesem ambitioniertem Ziel gerecht zu werden, definiert die Bundesregierung in ihrem Plan verschiedene Handlungsfelder. So soll u.a. der Transfer des Know-Hows aus der deutschen Forschungslandschaft in die Wirtschaft verbessert, die Forschung in Deutschland und Europa besser gefördert und vernetzt sowie entsprechende Strukturen für den Arbeitsmarkt der Zukunft geschaffen werden. Gleichzeitig ist Deutschland entschlossen, und das ist für mich einer der bedeutendste Punkte des Papiers, Künstliche Intelligenz so zu gestalten, dass ihre Chancen und Möglichkeiten allen Bürgern zu Gute kommt und dem Wohle der gesamten Gesellschaft dient.

Microsoft wird sich aktiv an der Debatte um Künstliche Intelligenz beteiligen und den Dialog mit der Politik suchen. Wir werden uns verstärkt und gezielt dafür einsetzen, führende Köpfe und Forschung langfristig an den Standort Deutschland zu binden. Erst vor zwei Wochen hat unsere Geschäftsführerin Sabine Bendiek unseren Plan für Künstliche Intelligenz in Deutschland vorgestellt. Unser Fokus liegt dabei auf vier konkreten Handlungsfeldern: das Führen einer ethischen und rechtlichen Debatte, Qualifizierung- und Weiterbildung, Forschungstransfer sowie spezifische Gründerförderung. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft darüber zu diskutieren, Antworten zu finden und konkrete Maßnahmen zu entwickeln, so dass Deutschland eine internationale Führungsrolle im Bereich Künstlicher Intelligenz einnehmen kann.

Informationen zur Autorin

Tanja Böhm

Managing Director Corporate Affairs | Leiterin Microsoft Berlin

Weitere Beiträge von Tanja Böhm

Veranstaltungen zum Thema

Weiterführende Beiträge zum Thema

Neuer Expertenrat Künstliche Intelligenz tagt erstmals bei Microsoft Berlin

von Lennart Wetzel vom 13.12.2018

Hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Wissenschaft wollen gemeinsam den KI-Standort Deutschland stärken und schließen sich zu einem Expertenrat "Künstliche Intelligenz" bei Microsoft...

Weiterlesen

Gesichtserkennung: Zeit zu handeln

von Tanja Böhm vom 10.12.2018

Brad Smith, Präsident und Chefjustiziar von Microsoft, stellte vergangene Woche Empfehlungen für eine Gesetzgebung für Gesichtserkennungstechnologie vor und verkündete hierbei sechs Prinzipien, die Microsoft anwenden wird...

Weiterlesen

Digital-Gipfel der Bundesregierung: KI ist auf der politischen Agenda angekommen

von Tanja Böhm vom 03.12.2018

Unter dem Motto "Künstliche Intelligenz - ein Schlüssel für Wachstum und Wohlstand" startet heute der Digital-Gipfel der Bundesregierung. In diesem Rahmen präsentieren wir den "Child Growth Monitor" und weitere Initiativen...

Weiterlesen

Jobmotor Künstliche Intelligenz?

von Christoph Seitz vom 30.11.2018

Unter dem Motto „Future of Work EXPLAINED – Jobmotor KI und die Skills von morgen“ haben wir am Dienstag mit über 300 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu genau dieser Fragestellung diskutiert und spannende...

Weiterlesen

Folgen Sie uns