Transatlantischer Dialog mit Opel-Geschäftsführer Karl-Thomas Neumann

Am 08.06.2016 von 19:00 bis 21:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr.

Die Traditionsmarke Opel schreibt zurzeit die größte Comeback-Geschichte in der europäischen Automobilindustrie. Im Gespräch mit Udo van Kampen erläutert der Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann, was für ihn die Erfolgsfaktoren für den Umbau vom Automobilkonzern zum Mobilitätsanbieter sind. Welche Rolle spielen Trends wie digitale Assistenten, Elektromobilität und autonomes Fahren in der neuen Konzernstrategie? Wie kann die GM-Tochter Opel von der Kombination deutscher Ingenieurskunst mit amerikanischem Digitalisierungs-Know-how profitieren? Und welche Unterschiede sieht Neumann zwischen Märkten in Europa, Asien und dem amerikanischen Kontinent, wenn es um die Akzeptanz neuer Technologien und Geschäftsmodelle geht?
Dr. Karl-Thomas Neumann wurde 2013 zum Vorstandsvorsitzenden der Adam Opel AG sowie zum President Europe ernannt und führt seitdem den traditionsreichen Automobilhersteller. Seit Juli 2014 ist er Vorsitzender der Geschäftsführung der Opel Group GmbH, in welcher die Geschäfte von General Motors in Europa gebündelt sind. Als studierter Elektrotechniker war Neumann zuvor für die Volkswagen AG und den Automobil-Zulieferer Continental AG tätig.

Folgen Sie uns